Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

logo

Menu

Lauftreff Ultras

In zwei Laufgruppen wird bei jedem Wetter (außer Gewitter) zwischen 10 und 15 km (Gruppe 1) sowie 4 und 6 km (Gruppe 2, Lauftreff Einsteiger) abwechslungsreich trainiert. Die beiden Gruppen laufen unterschiedliche Tempi. Näheres zu Laufgruppe 2 unter Gymwelt / Lauftreff Einsteiger. Im Winter laufen wir mit Lampen auf befestigten Wegen, zwischen April und Oktober meist auf unterschiedlichem Untergrund. Training kann als Vorbereitung für Wettkämpfe zwischen 5 km und Marathon genutzt werden. Wir nehmen das Jahr über als Mannschaft und einzeln an Wettkämpfen teil.

Für wen geeignet?
Frauen und Männer jeden Alters. Für Laufgruppe 1 sollten konditionelle Grundlagen vorhanden sein.

Wann & Wo?
Dienstags 19:00 Uhr
Donnerstags 19:00 Uhr nach Vereinbarung, jeweils ab Turnhalle TV Nöttingen.

Verantwortlich
Alfred Ulshöfer (Tel. 78193) und Hubert Bittighofer

 

Rang 2 für Sylvia beim City-Lauf

Am diesjährigen City-Lauf nahmen in diesem Jahr 4 TVN-ULTRAS teil. Dabei gelang Sylvia Ulshöfer mit Rang 2 in der W55 erneut der Sprung aufs Treppchen. Mit einer Zeit von 53,37 Min. schaffte sie es, 4 Konkurrentinnen hinter sich zu lassen. Sehr schnell unterwegs war Viktor Ketterer, der in der M50 auf Platz 7 von 69 landete. Mit 43,38 Min. bewies er seine bestechende Form, die ihm im Gesamtklassement Rang 43 von 640 Startern des City-Laufes einbrachte. Über ein gelungenes Comeback...

freute sich Bernd Seiter, der nach langer Verletzungspause in 45,04 Min. den Zielstrich überquerte. In seiner stark besetzten M40 bedeutete dies Rang 13 von 49 und Platz 67 insgesamt. Mit Platz 5 von 16 musste sich Alfred Ulshöfer in der M60 zufrieden geben. Mit seinen 47,12 Min. verpasste er seine bisherigen Pforzheim-Bestzeit im sechsten Anlauf zwar nur um eine Sekunde, dennoch waren einige Konkurrenten an diesem Tag schneller. Im Gesamtklassement wurde er auf Platz 130 geführt. Bei der viel diskutierten Zukunftsfähigkeit des City-Laufes sollte eine attraktivere Streckenführung für die Läufer sowie eine verbesserte Infrastruktur ins Auge gefasst werden. 13 Wendepunkte auf 10 km sowie u.a. fehlende Dusch- und Umkleidemöglichkeiten entsprechen halt nicht den üblichen Standards von Volksläufen.

Freddy Frisch