Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

logo

Menu

Wandern

Viele von uns kennen sie gar nicht richtig, unsere wunderschöne Heimat. Wir wollen sie gemeinsam zu Fuß erkunden und neue Flecken entdecken. Kommt doch einfach mal mit!

Für wen geeignet?
Für jeden, auch für Familien, oft sind die Wege auch kinderwagenfreundlich

Wann & Wohin?
Die genauen Touren bitte unter "Termine" nachsehen und die Aushänge in der Halle beachten

Verantwortlich:
Monika Link

Pfalzwanderung 2016

20161016 144943Viele Wanderbegeisterte des TV Nöttingen, vor allem einige Väter mit ihren Kids fuhr am 16. Oktober in die Pfalz. Die Wettervorhersage für unsere Wanderung versprach sonniges Wetter. Unser Busfahrer Klaus brachte uns zügig zu unserem Ziel nach Gleisweiler. Zum Start der Wanderung gab es Brezeln und Sekt und für die Jüngsten Apfelsaftschorle als erste Stärkung.

Los ging es Richtung Landauer Hütte auf dem Wegzeichen „Rotes Reh“.  Die erste Überraschung war die Walddusche von Gleisweiler. Die Walddusche in Gleisweiler ist nachweislich die einzige noch existierende Anlage dieser Art in Deutschland.

Zur Historie im 19. Jahrhundert

Im Jahre 1848 erbaute der Arzt Dr. Ludwig Schneider die Wald­dusche im Hainbachtal. Bereits 1844 hatte er in Bad Gleisweiler eine Kaltwasser-Heilanstalt gegründet.

Die Wassertemperatur beträgt ganzjährlich um 10 bis 12 Grad C.

Unser Hermann teste das Kaltwasserbecken für die Beine, duschen wollte keiner von uns.

Teilweise recht steil wanderten alle zügig zur Landauer Hütte um dort kurz zu rasten, auch einen Spielplatz für unsere Jüngsten gab es.

„Leider“ mussten wir weiter zur Trifelsblickhütte. Dort angekommen genossen wir eine längere Pause. Die Hütte war voll, aber die leere Liegewiese erwies sich bei über 20 Grad C und tollem Sonnenschein als ideal. Auf schmalen Wanderpfaden ging es stetig bergab wieder zu unserem Bus. Vor dem Bus erklärten uns die Jüngsten “ ….wenn ihr nächstes Jahr wieder so eine tolle Tour macht, wandern wir wieder mit“.

Unser Busfahrer Klaus brachte uns nach kurzer Fahrt nach Flemlingen zum Weingut Marienhof. Hier war die Hölle los, klar bei so einem Topwetter. Vom Pfälzer Saumagen mit „Keschde“ bis zum Managersteak mit 450gr war alles auf der Speisekarte. Magen was willst du mehr! Gestärkt und heiter machten wir uns auf die Heimfahrt. Frischen Schaumküsse rundeten den schönen Tag ab.

Pfalz, 2017 kommen wir wieder.

20161016 134306