Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

logo

Menu

Trampolinturnen

Leistungsgruppe, kein Freizeitsport!

An wen richtet sich die Gruppe?
Jungs und Mädchen ab 6 Jahren, die wettkampforientiert springen wollen

Wann & Wo?
Dienstags 16:00-18:30h, große Halle und 18:30-19:00h, Aerobicraum / Donnerstags 18:00-21:00h, kleine Halle / Freitags 13:30-15:30, im Sommer bis 16:30h kleine Halle - momentan AUFNAHMESTOPP

Verantwortlich:
Bärbel Shaghaghi

Baden-Württembergische Meisterschaften im Trampolinturnen - Einzel und Synchron

TVN Trampolinturnen Baden Württembergische Meisterschaften im Trampolinturnen Einzel und SynchronAm vergangenen Samstag den 11. Mai 2019 fanden in Ostfildern die Baden-Württembergischen Meisterschaften im Trampolinturnen statt. Mit einer kleinen Delegation gingen die Turnerinnen des TV Nöttingen an den Start. Zunächst wurden die Einzelmeisterschaften in den verschiedenen Altersgruppen ausgetragen.

In der Altersklasse 7-10 Jahre ging für den TVN Lin Koeppen an den Start. Leider hatte sie bei ihrer Pflichtübung etwas Pech und musste eine Einbeinlandung und damit Übungsabbruch in Kauf nehmen. Die Kürübung konnte sie souverän durchturnen, am Ende war es Platz 12. In der Altersklasse 13-14 Jahre startete Jamie Kastner für den TV Nöttingen und schaffte nach einem gelungenen Vorkampf den Sprung ins Finale. Im Finale turnte sie nach Anweisung der Trainerin eine sichere Übung mit guten Haltungsnoten und erreichte somit den 2. Platz und damit die Silbermedaille in dieser Altersklasse. Sarah Müller turnte in der Alterklasse 17-21. Im Pflichtdurchgang musste sie eine neue schwerere Pflichtübung zeigen, die sie sicher turnen konnten. Auch im Kür-Durchgang konnte sie die Kampfrichter überzeugen und erhielt hohe Haltungsnoten und schaffte den Sprung ins Finale. Mit voller Konzentration ging sie im Finale an den Start und ersprang sich am Ende den 3. Platz auf dem Siegerpodest und gewann die Bronzemedaille. 

Am Abend begannen die Synchronmeisterschaften. In der Altersklasse 13-16 Jahre startete Jamie Kastner mit Rosalie Schmidt vom TV Gernsbach. Leider hatten sie Pech bei beiden Vorkampfübungen und kamen somit nicht ins Finale. In der Altersklasse 17 plus gingen Sarah Müller und Luisa Shaghaghi an den Start. Im Vorkampf erturnten sie die beste Pflichtübung und ebenso eine gute Kürübung. Somit schafften sie Platz 2 im Vorkampf und zogen damit ins Finale ein. Im Finaldurchgang konnten sie die Übung mit 10 Sprüngen beenden. Am Ende fehlten ihnen nur 0,5 Punkten auf einen Podestplatz und sie kamen auf Platz 4. Da sie in diesem Wettkampf die geforderte Pflichtübung für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften zeigen konnten, ist ein Start bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Spätjahr möglich. Daher ein erfolgreiches Ergebnis.