Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

logo

Menu

Trampolinturnen

Leistungsgruppe, kein Freizeitsport!

An wen richtet sich die Gruppe?
Jungs und Mädchen ab 6 Jahren, die wettkampforientiert springen wollen

Wann & Wo?
Dienstags 16:00-18:30h, große Halle und 18:30-19:00h, Aerobicraum / Donnerstags 18:30-21:00h, kleine Halle / Freitags 13:30-15:30, im Sommer bis 16:30h kleine Halle - momentan AUFNAHMESTOPP

Verantwortlich:
Bärbel Shaghaghi

Trampoliner des TV Nöttingen erfolgreich bei den Baden-Württembergischen

TVN -_Einzel_Ba_WüAm 13.-14. Mai 2017 fanden in Ichenheim die Baden-Württembergischen Meisterschaften im Trampolinturnen Einzel und Synchron statt. Der TV Nöttingen startete mit 7 Turnerinnen bei den Einzel-Meisterschaften und 4 Synchronpaaren bei den Synchron-Meisterschaften.

Am Samstag bei den Einzel-Meisterschaften musste Lara Henning, die jüngste im Team, in ihrer Altersklasse 10-11 Jahre als erste in den Wettkampf einsteigen. Nach der gelungenen Pflicht lag sie auf Platz 2. Zum ersten Mal wollte sie ihre neue Kür mit einem Doppelsalto zu Beginn der Übung beim Wettkampf zeigen. Beim Einturnen hatte alles wunderbar geklappt. So kam im Wettkampf leider die Nervosität durch und sie öffnete den Doppelsalto zu früh und konnte dadurch nicht richtig landen was zu einem Übungsabbruch fehlte. Am Ende erreichte sie Platz 6. Bei den 12-13-Jährigen startete Leonie Henning und Denise Hugl. Beide schafften sie durch den gut geturnten Vorkampf den Sprung ins Finale. Im Finale traf Denise ihre neue und schwierigere Kür optimal und belegte am Ende den 4. Platz. Leonie konnte sich in der Finalkür ebenfalls nochmals steigern und belegte Platz 7. Lisa Henning und Sarah Müller starteten in der Altersklasse 14-15 Jahre. Beide turnten sie einen guten Vorkampf ohne Abbruch und Lisa erreicht das Finale. Im Finale bewies sie Nervenstärke und erreicht als 3. Platzierte einen Platz auf dem Siegerpodest. Tamara Heck und Luisa Shaghaghi mussten ab diesem Jahr zum ersten Mal in der Altersklasse 16-18 an den Start gehen. Dort mussten sie gegen die Schwäbischen Teilnehmerinnen des Leistungszentrums turnen, die bereits mehrfache Deutsche Meistertitel und internationale Erfolge verzeichnen können. Nach langer Verletzungspause von Luisa ging es bei ihr vor allem darum, wieder einen vollen Wettkampf mit jeweils 10 Sprüngen in den Übungen turnen zu können. Sie bewies Nervenstärke und platzierte sich im Vorkampf auf Platz 4 vor Tamara auf Platz 5. Somit schafften beide den Sprung ins Finale. Im Finale konnte Tamara ihre schwerere Kür sauber durchturnen. Auch bei Luisa klappte die Finalübung super, wenn sie durch die Verletzungspause auch nicht ihre volle Schwierigkeit auf voller Höhe turnen konnte. Am Ende gab es Platz 4 für Tamara und Platz 6 Für Luisa.

Am Sonntag ging es mit den Synchron-Meisterschaften weiter. In der Altersklasse 12-13 starteten Lara Henning und Jamie Kastner sowie Leonie Henning mit Denise Hugl. Bei Lara und Jamie klappe es super und sie erhielten hohe Synchronwerte und platzierten sich damit im Vorkampf auf den 2. Platz. Bei Leonie und Denis klappte es mit der Synchronität bei der Kür leider nicht und sie verpassten nur knapp den Sprung ins Finale. Konzentriert gingen Lara und Jamie im Finale auf das Trampolin. Steigerten sich noch etwas und freuten sich am Ende über die Silbermedaille. Bei den 14-15-Jährigen turnten Lisa Henning und Sarah Müller einen guten Vorkampf und erreichten das Finale und platzierten sich im Finale auf Platz 3 und holten sich die Bronzemedaille. Tamara Heck und Luisa Shaghaghi präsentierten im Vorkampf ihre neue Kür und schafften einen Synchronwert von 9,3 Punkten und wurden nach dem Finale Baden-Württembergische Synchron-Meister.

Somit sind alle für das Deutsche Turnfest in Berlin, das in 3 Wochen startet gut vorbereitet und die kleinen Schwächen können in den 3 Wochen Training nun noch ausgefeilt werden.

Lisa Sarah_2

Lulu Tami_2