Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

logo

Menu

Lauftreff Ultras

In zwei Laufgruppen wird bei jedem Wetter (außer Gewitter) zwischen 10 und 15 km (Gruppe 1) sowie 4 und 6 km (Gruppe 2, Lauftreff Einsteiger) abwechslungsreich trainiert. Die beiden Gruppen laufen unterschiedliche Tempi. Näheres zu Laufgruppe 2 unter Gymwelt / Lauftreff Einsteiger. Im Winter laufen wir mit Lampen auf befestigten Wegen, zwischen April und Oktober meist auf unterschiedlichem Untergrund. Training kann als Vorbereitung für Wettkämpfe zwischen 5 km und Marathon genutzt werden. Wir nehmen das Jahr über als Mannschaft und einzeln an Wettkämpfen teil.

Für wen geeignet?
Frauen und Männer jeden Alters. Für Laufgruppe 1 sollten konditionelle Grundlagen vorhanden sein.

Wann & Wo?
Dienstags 19:00 Uhr
Donnerstags 19:00 Uhr nach Vereinbarung, jeweils ab Turnhalle TV Nöttingen.

Verantwortlich
Alfred Ulshöfer (Tel. 78193) und Hubert Bittighofer

 

TVN Sportler auf teilweise fremdem Terrain

TVN LauftreffUltras TVN Sportler auf teilweise fremdem TerrainEine neue Erfahrung sammelte TVN-ULTRA Henrik Hammer bei der 10. Ausgabe des Remchinger Cross-Triathlons. Neben 500 Meter Schwimmen im beheizten Freibad galt es 4 Runden à 4,5 km auf einer konditionell anspruchsvollen Strecke (Wiese, Waldwege, Singletrails) zu radeln, bevor er in seiner Paradedisziplin „Laufen“ noch 2 Runden à 2,5 km auf flacher Strecke (Wiese, Schotterweg und Asphalt) zurücklegen durfte.

Henrik schlug sich unter zahlreichen Halbprofis prächtig und belegte am Ende in 1.25,15 Std. den 24. Platz im Feld der 119 StarterINNEN. 

Extremer noch war die Herausforderung für einen Nöttinger „Auswanderer“. Bernd Siebler absolvierte kürzlich einen Halbmarathon auf der chinesischen Mauer, ein sicherlich nicht alltägliches Erlebnis. Treppen, Treppen, noch steilere Treppen - die Große Mauer in China ist nichts für Fuß lahme Wellness-Touristen. Nach 18km wurde er von einer Windböe erfasst, in ein Loch mit Mauerschrott getappt und ausgerutscht, dreimal überschlagen und mit aufgeschlagenem Knie noch bis ins Ziel gerutscht. Eine klasse Leistung für einen Athleten in der M70.

Freddy Frisch