Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

logo

Menu

Lauftreff Ultras

In zwei Laufgruppen wird bei jedem Wetter (außer Gewitter) zwischen 10 und 15 km (Gruppe 1) sowie 4 und 6 km (Gruppe 2, Lauftreff Einsteiger) abwechslungsreich trainiert. Die beiden Gruppen laufen unterschiedliche Tempi. Näheres zu Laufgruppe 2 unter Gymwelt / Lauftreff Einsteiger. Im Winter laufen wir mit Lampen auf befestigten Wegen, zwischen April und Oktober meist auf unterschiedlichem Untergrund. Training kann als Vorbereitung für Wettkämpfe zwischen 5 km und Marathon genutzt werden. Wir nehmen das Jahr über als Mannschaft und einzeln an Wettkämpfen teil.

Für wen geeignet?
Frauen und Männer jeden Alters. Für Laufgruppe 1 sollten konditionelle Grundlagen vorhanden sein.

Wann & Wo?
Dienstags 19:00 Uhr
Donnerstags 19:00 Uhr nach Vereinbarung, jeweils ab Turnhalle TV Nöttingen.

Verantwortlich
Alfred Ulshöfer (Tel. 78193) und Hubert Bittighofer

 

Starkes TVN-Team in Illingen erfolgreich

TVN Lauftreff Ultras Starkes TVN Team Während sich die Sonnenanbeter im Biergarten, bei Spaziergängen oder Radtouren an den sommerlichen Temperaturen erfreuten, mussten sich unsere TVN-ULTRAS am vergangenen Wochenende erneut bei einer zu dieser Jahreszeit ungewohnten Hitze plagen.

Beim Illinger 10 km Lauf, dem zweiten der diesjährigen siebenteiligen S-Cupserie, war unser Oktett in hohem Maße gefordert. Neben den knapp 30 Grad verlangte die Strecke mit ständigem Auf und Ab den Athleten alles ab. Am besten fand sich Henrik Hammer auf den rund 150 Höhenmetern zurecht. Henrik unterbot die 40 Minuten-Marke eindrucksvoll und setzte mit 39,24 Min. und Platz 3 von 16 der M35 ein Ausrufezeichen. Ihm am nächsten kam Thorsten Tjoa, der sich in einer ausgezeichneten Frühform befindet. Mit seinen 40,45 Min. lag er in der M55 weit vor seinen 10 Konkurrenten, so dass er seine Titelsammlung vergrößern durfte. Nach längerer Pause bot auch Dirk Gulden eine überzeugende Vorstellung. Mit einer Zeit von 43,03 Min. landete er in der M35 auf einem gutem 6. Rang. Im internen TVN-Ranking gab es für Uwe Hemminger in 45,01 Min. den vierten Platz, in der M45 wurde er als 5 von 26 Läufern geführt. Mit seinem Saisondebut zeigte er sich durchaus zufrieden. Was für Viktor Ketterer jedoch nicht galt, der bereits nach 2 Kilometern ungewohnte Probleme hatte. Trotz einiger Gehpausen kam er in 46,04 Min. ins Ziel, was in der M50 noch zu Rang 6 von 22 reichte. Nach einigen längeren Läufen zeigte sich Nikolaus Vogel (M55) einmal mehr in bester Verfassung und bewältigte die waldreiche Strecke in 47,23 Min. Lohn seiner Mühe war Rang 3 und somit der dritte TVN-Podestplatz an diesem Tag. Thorsten Utz verpasste sein Ziel, unter 50 Minuten zu bleiben, nur knapp. Für ihn standen in der M35 schließlich 50,24 Min. und Rang 13 der AK zu Buche. TVN-Oldie Alfred Ulshöfer haderte an diesem Tage mit seiner Verfassung, war zeitweise als „Wanderer“ unterwegs und musste sich mit einer Zeit von 51,15 Min. und Rang 5 von 7 der M60 zufrieden geben. Erwähnenswert noch, dass der TVN nach dem Gastgeber die zweitmeisten Teilnehmer stellte.

Freddy Frisch