Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

logo

Menu

Lauftreff Ultras

In zwei Laufgruppen wird bei jedem Wetter (außer Gewitter) zwischen 10 und 15 km (Gruppe 1) sowie 4 und 6 km (Gruppe 2, Lauftreff Einsteiger) abwechslungsreich trainiert. Die beiden Gruppen laufen unterschiedliche Tempi. Näheres zu Laufgruppe 2 unter Gymwelt / Lauftreff Einsteiger. Im Winter laufen wir mit Lampen auf befestigten Wegen, zwischen April und Oktober meist auf unterschiedlichem Untergrund. Training kann als Vorbereitung für Wettkämpfe zwischen 5 km und Marathon genutzt werden. Wir nehmen das Jahr über als Mannschaft und einzeln an Wettkämpfen teil.

Für wen geeignet?
Frauen und Männer jeden Alters. Für Laufgruppe 1 sollten konditionelle Grundlagen vorhanden sein.

Wann & Wo?
Dienstags 19:00 Uhr
Donnerstags 19:00 Uhr nach Vereinbarung, jeweils ab Turnhalle TV Nöttingen.

Verantwortlich
Alfred Ulshöfer (Tel. 78193) und Hubert Bittighofer

 

Flacher Turmberg, hügeliges Heckengäu, steiler Skihang

TVN Lauftreff Ultras Sehr unterschiedlich waren die Anforderungen, denen sich die TVN-ULTRAS bei verschiedenen Läufen Anfang Oktober gestellt haben. Überaus flott waren Henrik Hammer und Viktor Ketterer beim Durlacher Turmberglauf unterwegs. Entgegen der Bezeichnung verläuft die Strecke...

durch die Durlacher Altstadt nach Grötzingen und zurück überaus flach. Henrik lief mit 37,33 Min. seine zweitbeste 10er Zeit überhaupt und kam damit auf einem ausgezeichneten achten Rang von 597 Teilnehmern ins Ziel. In der M35 gab es bei 35 Läufern den 2. Rang und damit einen Platz auf dem Podest. Diesen verpasste Viktor als 5. von 48 der M50 in 41,57 Min. nur knapp. In der Gesamtwertung reichte es für ihn zu einem respektablen 54. Platz.

Beim sechsten und letzten Lauf der diesjährigen S-Cup-Serie waren 5 TVN-ULTRAS am Start. Trotz heftiger Regenfälle in der Nacht war die hügelige und waldreiche Strecke bestens präpariert. „Neuzugang“ Uwe Hemminger durfte sich bei seinem TVN-Debut gleich über Platz 1 in seiner AK 45 freuen. Ihm gelang mit 42,38 Min. eine ausgezeichnete Laufzeit und Platz 11 in der Gesamtwertung aller Teilnehmer. Eine flottes Tempo legten auch Nikolaus Vogel und Lars-Rolf Rapp an den Tag. Nikolaus musste sich im fünften S-Cuplauf diesen Jahres zum vierten Mal mit Rang 4 (von 18) der M55 begnügen. Mit 46,27 Min. blieb er nur 1 ½ Minuten hinter der Siegerzeit seiner AK. Lars lief nur 16 Sekunden hinter Nikolaus ins Ziel und erreichte damit Platz 10 von 14 der stark besetzten M40. Alfred Ulshöfer durfte sich in der M60 über Rang 2 von 8 freuen. Mit seinen 48,46 Min. blieb er etwas hinter seinen Erwartungen. Sylvia Ulshöfer konnte sich mit Rang 3 von 7 in der W55 ebenfalls einen Podestplatz sichern. Sie erreichte die Ziellinie in 55,03 Min.

Drei Tage zuvor hatte Sylvia bereits an einem außergewöhnlichen Event teilgenommen, dem Black Forest 315 in Schömberg. Bei diesem neuen Laufformat musste am Skihang eine Distanz von 315 Metern mit 70 Höhenmetern „erklommen“ werden. Sylvia hielt sich gegen die deutlich jüngere Konkurrenz bravourös und lief als eine der wenigen Damen die komplette Strecke durch. Leider schaffte sie in ihrem Vorlauf nur Rang 5 und konnte sich somit nicht für das Finale qualifizieren. Am Ende wurde sie mit einer Zeit von 2,11 Min. 7. von 10 Damen.

Freddy Frisch