Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

logo

Menu

Lauftreff Ultras

In zwei Laufgruppen wird bei jedem Wetter (außer Gewitter) zwischen 10 und 15 km (Gruppe 1) sowie 4 und 6 km (Gruppe 2, Lauftreff Einsteiger) abwechslungsreich trainiert. Die beiden Gruppen laufen unterschiedliche Tempi. Näheres zu Laufgruppe 2 unter Gymwelt / Lauftreff Einsteiger. Im Winter laufen wir mit Lampen auf befestigten Wegen, zwischen April und Oktober meist auf unterschiedlichem Untergrund. Training kann als Vorbereitung für Wettkämpfe zwischen 5 km und Marathon genutzt werden. Wir nehmen das Jahr über als Mannschaft und einzeln an Wettkämpfen teil.

Für wen geeignet?
Frauen und Männer jeden Alters. Für Laufgruppe 1 sollten konditionelle Grundlagen vorhanden sein.

Wann & Wo?
Dienstags 19:00 Uhr
Donnerstags 19:00 Uhr nach Vereinbarung, jeweils ab Turnhalle TV Nöttingen.

Verantwortlich
Alfred Ulshöfer (Tel. 78193) und Hubert Bittighofer

 

TVN-ULTRA meistert einmal mehr Rennsteig-Lauf

Der älteste unter den TVN-ULTRAS ist gleichzeitig derjenige, der die längsten Distanzen meistert. Unser Rene Guigas nahm heuer zum sechsten Mal am Thüringer Rennsteiglauf teil, der sich über 73,6 km von Eisenach nach Schmiedefeld erstreckt. Rene benötigte für die Distanz 9.20,37 Std. und konnte seine Vorjahreszeit um nahezu 1 Stunde verbessern. Rene genoss einmal mehr das tolle Ambiente, eine perfekte Organisation sowie...

die hervorragende Unterstützung tausender Zuschauer am Streckenrand. Bei über 1.800 Höhenmetern, die zu bewältigen sind, dürfte jedem klar sein, dass dieser ULTRA nichts für reine Hobbyläufer wäre. Mit Platz 26 von 50 der M65 konnte sich Rene im Mittelfeld des Tableaus platzieren.

Eine 10 km Distanz hatte sich am Vatertag Sylvia Ulshöfer bei ihrem Start in Wössingen ausgesucht. Auf einer ihrer Lieblingsstrecken ging es ihr wie vielen anderen Athleten, die den schwülen Witterungsbedingungen Tribut zollen mussten. Sylvia konnte ihre Vorjahreszeit nicht ganz erreichen, dennoch reichten 54,35 Min. zu einem ausgezeichneten zweiten Platz bei 5 Damen der W55. Im Gesamtklassement bedeutete es Platz 126 von 217 Startern.

Freddy Frisch