Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

logo

Menu

Gerätturnen Oberliga/WKG

Leistungsgruppe!

An wen richtet sich die Gruppe?
Jungen und Männer ab 12 Jahren, die auf Liganiveau turnen können

Wann & Wo?
Montags und Donnerstags TVN Halle, Dienstags und Freitags, Jahnhalle Wilferdingen

Verantwortlich:
Siggi Guigas (TVN), Dirk Walterspacher (TBW)

WKG Wilferdingen/Nöttingen 4. Wettkampf

2019 WKG Jörg Planner Ringer 2Die Wettkampfgemeinschaft Wilferdingen/Nöttingen hat sich am vierten Wettkampftag in der Verbandsliga Kunstturnen das erwartetet knappe Duell mit dem FC Viktoria Hettingen geliefert und nach allen sechs Geräten mit 268,25 : 264,00 Punkten und 8:4 Gerätepunkten gesiegt. „Die Kampfrichter waren heute allen Turnern wohl gesonnen,

deshalb sind beide Mannschaftsergebnisse so hoch ausgefallen“ erklärt Trainer Dirk Walterspacher. „Aber die Relation hat gestimmt, das ist das Wichtigste“ ergänzt der Coach weiter. Mit 47,40 Punkten am Boden setzte die WKG den Grundstein für den Sieg, wo Finn Schneider mit 12,30 Punkten auch die Tageshöchstnote erzielen konnte. Die 2,2 Punkte Vorsprung konnten die Odenwälder am Pauschenpferd nur um minimale 0,35 Zähler verkürzen, sicherten sich aber die Gerätewertung. Auch an den nächsten drei Geräten Ringe Sprung und Barren turnten beide Riegen auf Augenhöhe, die Remchinger bauten ihren Vorsprung aber kontinuierlich aus und lagen nach fünf geturnten Geräten mit 6,4 Punkten in Front. Letztendlich schmerzte der Verlust der Gerätewertung am Königgerät Reck nicht zu sehr, vielmehr war der Jubel um nun fast sicheren Klassenerhalt groß. In der Einzelwertung war Jörg Planner mit einer Endnote von 68,00 Punkten nicht nur beste Turner des Wettkampfes, sondern auch der beste aller Verbandligaturner am vierten Wettkampftag. Für die nun in der Tabelle Zweitplatzierte WKG turnten weiterhin: Heinz-Werner Haas, Marvin Hammer, Ramino Bolz, Gregor Graf, David Hennig, Lasse Schneider und Dirk Walterspacher.

Beim letzten Vorrunden-Wettkampf ist die WKG Wilferdingen/Nöttingen am Samstag, 06. April bei der WKG Sasbach/Renchtal zu Gast. Der Aufsteiger hat in den vergangenen Wettkämpfen mit guten Resultaten überrascht, so dass erneut ein spannendes Duell erwartet wird. Wettkampfbeginn ist um 15:00 Uhr in der Günter-Bimmerle-Halle in Oppenau.

rk (Ralf Kiefer)

Ergebnisse 4. Wettkampftag                                                                                                                                                                                                                                                              Punkte                         Geräte

TV Sexau - WKG Freiburg/Breisgau                                         238;30 : 250,35                    4:8

WKG Sasbach/Renchtal - TG Kraichgau                                  252,50 : 240,20                    6:6

WKG Wilferdingen/Nöttingen - FC Viktoria Hettingen            268,25 : 264,00                    8:4

Tabelle

                                                                      Wettkämpfe           Geräte               Punkte

  1. WKG Freiburg/Breisgau                          4                           34                        8
  2. WKG Wilferdingen/Nöttingen                4                            30                        6
  3. WKG Sasbach/Renchtal                          4                           28                        6
  4. FC Viktoria Hettingen                             4                           28                        4
  5. TV Sexau                                                 4                          14                        0
  6. TG Kraichgau                                          4                          10                        0