Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

logo

Menu

Turnfeste

1860: das erste deutsche Turnfest in Coburg. Deutschland besteht aus 31 Fürstentümern und vier Reichsstädten. Die knapp 1000 Turner, die am 16. Juni in Coburg eintreffen, mußten mehrere Grenzen passieren. Sie kommen aus 139 Städten und Gemeinden. Ihr Sportfest ist eine nationale Demonstration gegen die Kleinstaaterei.

Seit Jahrzehnten fährt der TVN nicht nur mit Turnern zum Turnfest. Ungeschriebene Regel: jeder macht einen Wettkampf!

Das nächste Landesturnfest ist 2018 in Weinheim und wir werden wieder dabei sein! Infos bei Alex Schmid

Weltgymnaestrada Dornbirn

IMG 20190710 WA0007Eine erlebnisreich Woche für die Delegation des TV Nöttingen

Vom 7. Bis 13. Juli fand in Dornbirn die 16. Weltgymnaestrada statt. Die Weltgymnaestrada ist die größte breitensportliche Veranstaltung des internationalen Turnerbundes (FIG). Gymnastikgruppen aus 68 Nationen trafen sich zur Gymnaestrada und zeigten ihre ..

Vorführungen und Gestaltungen.

Das Team des Deutschen Turner-Bunded war mit 2250 Teilnehmern hinter den Schweizern die zweitgrößte Nation. Eine kleine Delegation des TV Nöttingen mit Ellen Beierlein, Christine Hornung, Greta Nees , Denise Hugl, Sarah Müller, Luisa und Barbara Shaghaghi gehörten mit zum Team Germany und durften für Deutschland bei der Großgruppen Vorführung teilnehmen. Am Montag nach der Stellprobe im Casino Stadion in Bregenz hatte die Großgruppe des DTB mit 650 Turner und Turnerinnen den ersten Auftritt. Beim Shopping Bild waren die Nöttinger mit dabei. Am Dienstag und Donnerstag folgten zwei weitere Shows.

Die Eröffnungsfeier mit dem Einmarsch der Nationen musste wegen Unwetterwarnung von Sonntag auf Mittwoch verlegt werden. Im Vorfeld der Eröffnungsveranstaltung marschierten alle Nationen in ihrem Delegationsdress ins Stadion ein. Ein bewegendes Erlebnis für die Nöttinger.

Während der Gymnaestrada Woche konnten wir viel Vorführungen in den Messehallen in Dornbirn sehen. Viele tolle Ideen und aktuelle Themen wurden in den Vorführungen umgesetzt. Am Abend gab es die Länderabende mit ihren Galaveranstaltung. Die Nöttinger sahen zunächst den Deutschen Abend in der Messehalle 9 am Dienstagabend. In der größeren Messehalle 6 fand am Donnerstagabend der Japanische Abend mit den Asiatischen Freunden statt. In einer berauschenden und mitreißenden Show zeigten die japanischen Gruppe die Vielfältigkeit des Turnens und der Gymnastik. Das Highlight war am Samstagmorgen die FIG Gala mit ausgewählten Gruppen der Nationen. Hier überzeugten die Schweizer mit ihrer Schaukelring-Nummer. Viel Akrobatische Gruppen folgten und beeindruckten das Publikum. Die Schweden zeigten ein faszinierende Show mit 3 Gymnastikbällen, und vieles mehr war zu sehen. Am Nachmittag fand um 16.00 Uhr die Abschlussveranstaltung statt. Noch ein schnelles Bild mit Maskottchen Dorli.

Während der Woche ging es mit der Seilbahn zum Berg Karren. Von dort hatte man einen wunderbaren Blick über Dornbirn bis hin zum Bodensee. Auf der Rückfahrt am Sonntag den 14. Juli gab es noch einen Stopp in Lindau. Nach einem kurzen Stadtbummel gab es noch ein paar Bilder am See und das Abschlußessen im Casino Restaurant am See.

Die vielen faszinierende Eindrücke werden noch lange anhalten und in vier Jahren geht es vielleicht mit einer größeren Delegation zur 17. Weltgymnaestrada nach Amsterdam.

20190713 10172920190713 11281720190713 151635IMG 20190708 WA0007IMG 20190708 WA0010IMG 20190710 WA0045IMG 20190712 WA0010IMG 20190712 WA0011IMG 20190713 WA0008IMG 20190714 WA0016IMG 20190714 WA0020IMG 20190714 WA0021